Seite 2 von 2
#16 RE: Körung 2020 von anni257 24.07.2020 11:40

avatar

Jepp, Anne war auch da, aber ich denke, sie wird selber berichten. Viel gequatscht haben wir nicht (sorry dafür!), weil ich echt angezündet war. Einen ausführlichen Bericht von mir findet ihr in Fortunas Tagebuch:
Fortuna SMI (24)


Und wenn ihr mögt, kann ich einen aus meiner sicht kritischen, aber guten Bericht von Facebook empfehlen, weil es mir wirklich ein Anliegen ist: https://www.facebook.com/tanja.bach.54/p...217781341031824

Von Tanja Bach auf FB:
"Ein kurzer Zwischenbericht zur Körreise ANCCE 2020:
Es geht nicht mehr alles! Und das ist auch gut so. Einige werden es gemerkt haben, die ANCCE wird strenger, die Körkriterien werden durchgesetzt und nicht mehr beide Augen zugedrückt. Bravo!
Denn daraus kann man mitnehmen: Wer einen PRE haben möchte, muss sich vorher genau überlegen, was er möchte. Nur reiten, oder evtl. auch züchten? Denn wer züchten möchte, muss dann auch das entsprechende Pferd kaufen. Entweder bereits gekört, oder nach korrekten Kriterien ausgesucht. Also doch wieder gute Beratung durch fachkundige Menschen, statt blinder Videokauf.
Nach Aussagen der Delegierten der ANCCE sind die Zeiten vorbei, in der die PRE nur nach Farbe, Mähne oder Grösse ausgesucht wurden. Gesucht werden gute, komplette Reitpferde mit guten GGA.
Dieses Jahr sind eine grössere Anzahl der vorgestellten Pferde NICHT gekört worden. Schwanenhälse, Senkrücken, arabisierte Köpfe, fehlender Rassetyp, fehlende Bewegungen. Oft ist es nicht ein einziges Ausschlusskriterium, was das vorgestellte Pferd durchfallen lässt, sondern die Summe mehrerer Defekte. So kann der leichte Schwanenhals mit dem leicht konkaven Profil und dem komplett nicht vorhandenen Schritt durchaus zum Ausschluss führen. Und genau so sollte es auch sein. Ärgerlich natürlich, wenn es einen selber trifft, aber jeder Züchter sollte auch so professionell sein, dass dieses als Anreiz anzunehmen, es in Zukunft besser zu machen.
Denn auch das wurde von der ANCCE immer wieder betont: Das Urteil "nicht gekört", heisst lediglich, dass dieses Pferd über Merkmale verfügt, die in der ZUCHT nicht weitergegeben werden sollten. Es ist schlicht nicht gut, diese Merkmale oder Fehler genetisch zu verankern. Es heisst aber NICHT, das das betreffende Pferd nicht ein hervorragendes Reit- und/oder auch Turnierpferd sein kann.
Die ANCCE hat immer wieder darauf hingewiesen, dass die Körbeurteilung auch bei positivem Ergebnis, doch bitte immer auch als Anleitung verstanden werden soll, was bei dem betreffenden Pferd zu verbessern ist. Wenn also einer knapp noch durchkommt, bitte genau lesen und zu dem ohnehin schon problematischem Profil der Stute, nicht noch einen Hengst mit dem gleichen Problem auswählen. Das Endprodukt würde dann nämlich mit grosser Wahrscheinlichkeit die Körung nicht mehr bestehen.
Soweit der Zwischenbericht.
Liebe Grüsse an Alle!
Noch ein kurzer Nachtrag:
Es gab in diesem Jahr verhältnismässig viele Pferde, die nur unter grossen Mühen vermessen werden konnten. Weil sie halb roh waren und nichts kannten. Das ist, ehrlich gesagt, Stümperei. Wer ein Pferd zur Körung vorstellt, sollte doch bitte vorher auch mal üben, dass sich das Pferd überall anfassen lässt. Hysterische Pferde ziehen die ganze Prozedur unnötig in die Länge und es kommt überall zu Verspätungen. Ggf. kann es demnächst auch passieren, das Pferde nicht gekört werden, weil sie nicht korrekt vermessen werden können."



Dem würde ich hinzufügen wollen, dass ich wirklich schon abstruse Dinge gesehen habe, die ich schon fast ignorant finde: Man sollte sich in meinen Augen so respektvoll verhalten, dass man weiß, wie so eine Körung abläuft und das Pferd entsprechend vorbereitet. Wir reden ja nicht davon, dass mal eine Fliege nervt, aber zum Vermessen sollte man mal Stillstehen geübt haben und wenigstens mal einen Besenstiel ans Pferd gehalten oder ein Maßband um die Nase gelegt.
Außerdem finde ich es beschämend, wenn der Besitzer in Flip-Flops auftauscht, Hitze hin oder her.
Spaghettiträger und Hotpants, wo der Hintern herausquillt, gehören für mich auch an den Strand und das Pferd muss auch nichts trinken, sobald es der Körkommission vorgestellt wird.
Außerdem kann man im digitalen Zeitalter so viele Videos von Körungen sehen, dass man selber sich doch bitte im Vorfeld informiert, was man da machen muss, erst Recht, wenn man weder Spanisch noch Englisch spricht.

Das liegt mir am Herzen zu ergänzen, weil es mich beschämt, wenn meine "Landsleute" sich benehmen, wie so peinliche Mallorcatouristen...
Vielleicht liest da ja mal ein Alt- oder Neuling hier im Forum, der sich bezüglich der Körung informieren möchte...

#17 RE: Körung 2020 von Anne 25.07.2020 08:39

avatar

Hallo zusammen,

sorry dass ich nicht früher geschrieben hab Diese Woche war etwas stressig und der Körungstag an sich auch durchaus nervenaufreibend - dabei hat eigentlich alles gut geklappt!

Corazon ist jetzt also gekört und zusätzlich hat uns sehr gefreut, dass uns von ganz vielen gesagt wurde, dass er ein tolles Pferd ist

Ich hänge hier ein paar Bilder an und berichte dann im Tagebuch noch ausführlich

7B660431-BBA6-4654-AE7C-56524346A47A.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)69F3AFC6-3690-4510-9DE4-CFA2E9D0512B.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)FCF7B623-F79A-491F-B230-333DC3DBD076.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)FE65FF0F-DEB4-4FE3-9760-BEED2EA2BC2F.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)

#18 RE: Körung 2020 von Cancanca 25.07.2020 08:49

avatar

Herzlichen Glückwunsch auch euch zur Körung. Der Bub sieht aber auch klasse aus!

#19 RE: Körung 2020 von Ameli 25.07.2020 10:06

avatar

Glückwunsch an die tollen Youngster und die stolzen Besitzer
Es sind auch wirklich bildschöne Pferde!

Ich finde es gut, daß die Maßstäbe durchgezogen werden. Auch wenn es eine Enttäuschung für die jeweiligen Besitzer ist.
Auch bei anderen Rassen werden nicht alle gekört

LG und erholt Euch von dem Streß,
Ameli

#20 RE: Körung 2020 von jaara2008 25.07.2020 11:16

avatar

Schöne Pferde, schöne Berichte, schöne Fotos - vielen Dank!

Joya ist nun schon neun. Als ich sie kaufte (sie war knapp ein Jahr alt), hatte ich mir fest vorgenommen, sie ebenfalls irgendwo vorzustellen. Das war auch sehr im Sinne der Züchterin. Leider habe ich das am Ende nie umgesetzt. Schade eigentlich!

#21 RE: Körung 2020 von Anne 25.07.2020 11:33

avatar

@jaara2008 Es gibt ja keine Altersgrenze nach oben..

#22 RE: Körung 2020 von jaara2008 25.07.2020 11:36

avatar

Das stimmt. Aber mit einer "älteren" Stute kommt man sich, glaube ich, etwas seltsam vor...

#23 RE: Körung 2020 von Chiara 25.07.2020 13:25

avatar

@Anne schön das wir uns endlich mal persönlich kennen gelernt haben , auch wenn wir nicht viel gequatscht haben aber die Anspannung war bei allen Teilnehmern spürbar
Corazon ist mega schön und so brav, toll wie er sich da am fremden Stall durch nichts aus der Ruhe hat bringen lassen

@jaara2008 es gab schon weitaus ältere Hengste und Stuten als deine Puppe Der älteste Hengst wo ich bei der Körung dabei war , war 17

#24 RE: Körung 2020 von Anne 25.07.2020 13:46

avatar

Zitat von Chiara im Beitrag #23
@Anne schön das wir uns endlich mal persönlich kennen gelernt haben , auch wenn wir nicht viel gequatscht haben aber die Anspannung war bei allen Teilnehmern spürbar



@Chiara das wir uns getroffen haben fand ich auch super! Beim nächsten Mal dann halt etwas ausführlicher

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz